Webseminar

„100 % unabhängig mit Sonnenwärme“

Datum: 12.04.22, 11.00-12.30 Uhr

Am Beispiel von drei Praxisprojekten zeigt das Webseminar auf, wie Neubau- und Bestandsquartiere sich mit Sonnenwärme zu 100 % unabhängig machen können von Diktaturen und explodierenden Energiepreisen.

Hintergrund

Auswege aus der Abhängigkeit

Niemand möchte mit seiner Gasrechnung menschenverachtende Diktaturen und deren Kriege mitfinanzieren. Erdgas aus Russland durch Flüssig-Gas aus Katar oder aus den USA zu ersetzen, mindert vielleicht diese Abhängigkeit etwas, heizt aber der Klimakrise weiter ein. Doch sich von fossilen Energielieferungen gänzlich unabhängig zu machen, ist häufig recht schwierig, insbesondere im Bestand.

Erdwärme und andere erneuerbare Wärmequellen versprechen zumindest eine klimaneutrale, verbrennungsfreie Wärmeversorgung. Doch brauchen sie häufig noch Strom aus dem öffentlichen Netz. Und auch diese Preise erreichen aktuell bisher unvorstellbare Höhen.

100 %-ige Unabhängigkeit bietet da eigentlich nur die Sonnenwärme. Sie ist überall nutzbar, doch fallen Dargebot und Bedarf zeitlich sehr weit auseinander. Wie eine Quartiersversorgung trotzdem möglich ist, in Deutschland und sogar ohne Zusatzfeuerungen, das zeigen wir anhand von drei Werkstattberichten aus aktuellen Projekten.

Das Webseminar

100 % unabhängig mit Sonnenwärme

Als bisher erster und wohl auch einziger Anbieter in Deutschland hat unser Kooperationspartner cupasol GmbH aus Ravensburg eine Versorgungslösung entwickelt, mit der Quartiere zu 100 % mit Sonnenwärme versorgt werden können – und zwar zu wettbewerblichen Kosten. Wie das im Detail funktioniert, erläutern wir gemeinsam mit Georg Wetterling von cupasol am Beispiel von drei Praxisprojekten, bei denen wir zusammenarbeiten.

Herr Wetterling zeigt, wie eine 100%-solare Wärmeversorgung im Detail funktioniert und welche Vorteile sie langfristig bietet, im Bestand als auch im Neubau. Wir erläutern, welche Förderprogramme genutzt werden können und warum die Wärmepreise trotz hoher Investitionskosten am Ende sehr attraktiv sein können.

Das Webseminar ist besonders für Kommunen, Bauträger und Energieversorger relevant. Wie immer gibt es am Ende des Webseminars Raum für persönliche Fragen und einen offenen Erfahrungsaustausch.

Die Inhalte des Webseminars

  • Das Konzept: So funktioniert eine 100-prozentige Quartiersversorgung mit Sonnenwärme.
  • Die Vorteile: Die Vorteile der Sonnenwärme im Vergleich zu anderen Energiequellen.
  • Die Umsetzung: Erfolgreiche Praxisbeispiele im Bestand und im Neubau.
  • Die Fördermittel: Aktuelle Förderprogramme und ihre Anforderungen.

Anmeldung

Das Webseminar hat bereits schon stattgefunden

Gastgeber & Experten

Die Referenten

Dr. Harald Schäffler 

Dr. Harald Schäffler ist Geschäftsführer des Innovations- und Ingenieurbüros schäffler sinnogy in Freiburg. Gemeinsam mit seinem Team und Partnern hat er bereits über 30 Potentialstudien für klimaneutrale Quartiere durchgeführt. Aktuell betreut sein Team 17 Förderprojekte im Rahmen des BAFA-Programms Wärmenetzsysteme 4.0.

Georg Wetterling

Georg Wetterling arbeitet seit 2018 bei der Firma cupasol GmbH in Ravensburg und ist dort als Projektmanager verantwortlich für den technischen Vertrieb sowie für Umsetzung. Cupasol erstellt und betreibt Großwärmespeicher und Solarthermieanlagen zur Wärmeversorgung von Arealen, Quartieren und Stadtvierteln, die bis zu 100 % mit solarer Energie gespeist werden. Mit schäffler sinnogy kooperiert cupasol bereits in mehreren Projekten bei der Umsetzung einer klimaneutralen Energieversorgung.

Ihre Wissensplattform

Die ekademie – einfach. clever. mobil.

Starten Sie jetzt mit unserer digitalen Wissensplattform ekademie rund um das Thema klimaneutrale Energieversorgung. Darin finden Sie:

  • Videokurse zur Planung von klimaneutralen Quartieren
  • Tutorials für die Antragstellung von Fördermitteln
  • Webseminare mit Bürgermeister:innen und Fachplanern
  • Checklisten und Leitfäden 
  • und vieles mehr

Kontakt

Neugierig auf mehr?

Sie möchten mehr über uns, unsere Leistungen und Projekte erfahren? Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie einfach an – wir helfen Ihnen gerne weiter.

hallo (at) sinnogy.de

0761 - 20 55 14 70