Webseminar KfW

Viele Kommunen beklagen den hohen Energieverbrauch und die hohen Energiekosten ihrer Bestandsgebäude. Dämmmaßnahmen, um den Wärmebedarf deutlich zu reduzieren, oder der Umbau auf Flächenheizungen sind allerdings häufig aufwändig, teuer und daher oft unwirtschaftlich, insbesondere bei denkmalgeschützten Gebäuden.

Wenn allerdings im Umfeld der Gebäude ein klimaneutrales Wärmenetz geplant wird, z.B. für ein Quartier oder ein Neubaugebiet, dann können auch Bestandsgebäude mit Hochtemperaturheizungen mit relativ geringem Aufwand an das Netz angebunden und größtenteils mit klimaneutraler Wärme versorgt werden. Dank attraktiver Fördermittel können damit auch die Energiekosten deutlich reduziert werden.

Wie solche „bivalenten Wärmenetze“ im Detail funktionieren, das erläutert Dr. Harald Schäffler, Geschäftsführer von schäffler sinnogy, anhand von drei Praxisprojekten. Weiterhin zeigt er Fördermöglichkeiten auf, die bei der Anbindung von Bestandsgebäuden zusätzlich in Anspruch genommen werden können. Unterstützt wird Herr Schäffler von Christian Hug, Partner des Netzwerks für klimaneutrale Energiekonzepte und Spezialist für Wärmepumpenanlagen.

Über das Webseminar

Im Webseminar erfahren Sie anhand konkreter Praxisprojekte …

  • wie Sie auch schlecht gedämmte Bestandsgebäude mit klimaneutraler Wärme versorgt können,
  • mit welchen Maßnahmen Sie auch Hochtemperaturheizköper mit Niedertemperaturwärme betreiben können,
  • wann kalte, warme und heiße Wärmenetze sinnvoll sind,
  • welche Rolle Wärmespeicher spielen,
  • wie Sie bis zu 70 % und mehr CO2-Emissionen reduzieren können,
  • wie Sie Fördermittel kombinieren können und was Sie bei der Beantragung beachten müssen.

Wie immer gibt es am Ende des Webseminars Raum für Ihre Fragen und einen offenen Erfahrungsaustausch. Die Folien mit den wichtigsten Inhalten erhalten Sie im Anschluss.

Jetzt Webseminar anschauen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten Zugang zur Aufzeichnung des Webseminars „Bivalente Wärmenetze“.

Damit Sie auch in Zukunft kein Webseminar verpassen, erhalten Sie zusätzlich auch noch unseren Newsletter, in dem wir Ihnen einmal pro Monat Neuigkeiten und spannende Praxisbeispiele zum Thema klimaneutrale Energieversorgung präsentieren.

Viel Spaß mit Ihrem Webseminar!

Die Referenten

Dr. Harald Schäffler 

Dr. Harald Schäffler ist Geschäftsführer des Innovations- und Ingenieurbüros schäffler sinnogy in Freiburg und Partner des Netzwerks für Klimaneutrale Energiekonzepte. Gemeinsam mit seinem Team und den Netzwerkpartnern hat er bereits über 50 Energiekonzepte für kommunale Liegenschaften sowie über 20 Potential- und Machbarkeitsstudien für klimaneutrale Quartiere und Neubaugebiete durchgeführt.

Christian Hug

Christian Hug ist Partner des Netzwerks für Klimaneutrale Energiekonzepte und arbeitet seit über 30 Jahren in der Energiebranche. Er ist spezialisiert auf die Planung und den Bau von energietechnischen Anlagen, insbesondere von Wärmepumpen und Speichern.

Ihr persönliches Beratungsgespräch
mit Dr. Harald Schäffler

Technologien, Förderprogramme, Umsetzung - erfahren Sie alles Wichtige zu Ihrem Bauprojekt im persönlichen Gespräch.

Vereinbaren Sie jetzt hier Ihren Beratungstermin