Bild: Fabian Faerber, Faerber Architekten

Emissionsfrei Heizen und Kühlen mit Grundwasser: Wie dies auch bei Konversionsflächen gelingt, zeigt das Quartier „Wormser Straße“ auf dem Areal einer ehemaligen Brauerei in der Landeshauptstadt Mainz. In unserer virtuellen Diskussionsrunde diskutieren der Bauträger, der Energiedienstleister und wir von schäffler sinnogy über die Herausforderungen des Projekts, das Versorgungskonzept und über die zukünftige Rolle einer klimaneutralen Energieversorgung im Bausektor.

Klimaneutrales Prestigeprojekt: große Herausforderung, großes Potential

1,7 ha Bauland direkt am Rhein: das Projekt „Wormser Straße“ in Mainz bietet ein vielversprechendes Potential für attraktiven Wohnraum, aber auch große Herausforderungen. Geplant sind 180 Wohneinheiten mit 16.000 Quadratmetern Wohnfläche, die auf dem Gelände einer ehemaligen Brauerei errichtet werden sollen. Dabei müssen alte Gewölbekeller der Brauerei, die zum Teil unter Denkmalschutz stehen, kreativ in die Planung mit einbezogen werden.

Für den Mainzer Bauträger Fischer & Co. GmbH Co. KG war klar: Dieses Prestigeprojekt erfordert auch eine zukunftsfähige Energieversorgung. Hierzu konnte er den Energiedienstleister Süwag Grüne Energien und Wasser AG & Co. KG gewinnen. Dieser wiederum hat uns im Verbund mit unseren Netzwerkpartnern für die Fördermittelmanagement und die Planung des kalten Nahwärmenetzes beauftragt.

In einer virtuellen Diskussionsrunde haben wir Frank Röhr, Geschäftsführer des Bauträgers Fischer & Co. GmbH Co. KG und Daniel Richter, Projektingenieur des Versorgers Süwag Grüne Energien und Wasser AG & Co. KG eingeladen, um mit uns über Ziele, Herausforderungen und Lösungen des Projektes zu diskutieren. Gemeinsam schlagen wir auch den Bogen in die Zukunft und erörtern die Bedeutung einer klimaneutralen Energieversorgung für die kommenden Jahre.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu unseren Partnern erhalten Sie auf den Webseiten von Fischer & Co. GmbH Co. KG und Süwag Grüne Energien und Wasser AG & Co. KG.

Kontakt

Neugierig auf mehr?

Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie einfach an – wir helfen Ihnen gerne weiter.

0761 / 20 55 41 70