Erfolgreich wenden – auf dem Kongress EAK 2018

Mehr als 50 Referenten berichten in einem spannenden Programm auf dem 7. Kongress Energieautonome Kommunen am 1. und 2. Februar 2018 in Freiburg von erfolgreichen Projekten, die die Energiewende vorantreiben. Sichern Sie sich 20 % Frühbucher-Rabatt noch bis 12. Januar und melden Sie sich jetzt an.

Kennen Sie diese Situation?

Sie sind auf einem Kongress. Das Thema des 1. Referenten ist für Sie nicht relevant, Sie haben aber keine Alternative. Das Thema der 2. Referentin ist hingegen sehr spannend, allerdings werden nur 2 Fragen im Plenum zugelassen und danach muss die Referentin gleich wieder weg. In der Mittagspause stehen Sie dann an einem Tisch mit Teilnehmern, die leider in anderen Unternehmensbereichen arbeiten. Am Ende des Tages haben Sie zwar viel Zeit und Geld investiert, für die Umsetzung in Ihrer Organisation bzw. Ihrem Unternehmen aber wenig gewonnen.

Ich persönliche finde diese Situation ziemlich unbefriedigend. Als wir letztes Jahr das Programm für den Kongress Energieautonome Kommunen gemeinsam mit einem Fachbeirat vorbereitet haben, war für uns ein Ziel klar: Wir wollen den großen Erfahrungsschatz, den die Referenten und Teilnehmer bieten, für alle besser zugänglich und nutzbar machen kann.

Das neue Kongressformat: Mehr Praxis und mehr Vernetzung

Im Zentrum des Kongresses stehen daher jetzt über 50 offene Tischrunden in 12 Praxisforen, bei denen die Referenten gemeinsam mit den Teilnehmern Projektergebnisse und -ideen diskutieren, Erfahrungen austauschen und Fragen erörtern können.

Jedes der 12 Praxisforen fokussiert dabei ein aktuelles Energiewendethema, wie Elektromobilität, Mieterstrom, Spartenkopplung, Quartierskonzepte, Nahwärmenetze, u.v.m. Die Referentinnen vertreten dabei das ganze Spektrum der kommunalen Energiewende, so z.B. Bürgermeister, Planer und Berater, Forschungseinrichtungen, Energieversorger, Bürgerenergiegenossenschaften, Vereine und Initiativen sowie Lösungsanbieter.

Wie die Praxisforen genau funktionieren und welche Projekte auf dem Kongress Energieautonome Kommunen vorgestellt werden, erfahren Sie in diesem kurzen Video sowie in unserem Kongress-Programm.

Mehr Reichweite – das ganze Jahr

Doch das ist noch nicht alles. Zwar sind 1,5 Kongress-Tage wertvoll und sehr intensiv, aber das Jahr hat 365 Tage, an denen Sie die Energiewende in Ihrer Kommune, Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation umsetzen wollen. Deshalb stellen wir ausgewählte Referate sowie viele zusätzliche Informationen wie z.B. Videos-Tutorials und Berichte auf der „ekademie“ zur Verfügung. Als Kongressteilnehmer erhalten Sie automatisch für ein ganzes Jahr Zugang zu der ekademie sowie zu allen Ergänzungen.

20 % Frühbucher-Rabatt bis 12. Januar

Sichern Sie sich noch bis Freitag, den 12. Januar, den Frühbucher-Rabatt in Höhe von 20 % und melden Sie sich gleich heute zum Kongress an. 30 Prozent zusätzlichen Rabatt gibt es für Kommunen, Behörden und Studenten. Erste oder Zweite Bürgermeister einer Kommune in Baden-Württemberg erhalten sogar kostenfreien Zugang zum Kongress. Das Programm sowie weitere Informationen gibt es unter www.energieautonome-kommunen.de .

Wenn Sie zeitlich verhindert sind, abonnieren Sie auf jeden Fall den Kongress-Newsletter!  Denn als Newsletter-Abonnement erhalten Sie auch ohne Kongressteilnahme kostenfrei den Zugang zu den Inhalten der Kongress-Akademie. Jetzt hier abonnieren!